Gestein der Zukunft.

Ein Siegel mit der Überschrift "Gestein der Zukunft", einem Sternchentext "CO2-neutrale produzuiert*" und einer Grafik.

CO2-NEUTRALE* UND ENERGIEEFFIZIENTE PRODUKTION AUF BESTELLUNG.

Als Basalt AG können wir – auf Bestellung – an einer zunehmenden Zahl von Standorten eine CO₂-neutrale* Produktion von Naturstein anbieten. Dabei achten wir auf aktives Energiemanagement und nutzen Photovoltaikanlagen für die Eigenstromproduktion.

Das macht das Gestein der Zukunft besonders.

Gemeinsam Vorangehen: Flächendeckend CO₂-neutrale* Produktion von Naturstein auf Bestellung.

Als einer der leistungsstärksten deutschen Produzenten im Bereich Natursteine sind wir in der Lage, unsere Produktionsprozesse für Ihren Auftrag auf Wunsch CO₂-neutral* auszugestalten (unter Berücksichtigung der Scope 1 und Scope 2-Emissionen im Sinne des GHG-Protocol). Wir sind bundesweit lieferfähig und das auf kurzen Wegen von der Produktion bis zum Kunden.

Transportwege optimieren: Bundesweite Logistik mit Bahn- und Schifftransporten.

Durch den Einsatz von Güterzügen und dem Transport über Wasserwege minimieren wir den CO₂-Ausstoß in der Logistik im Vergleich zu dem Transport qua LKW auf der Straße.

Lebensräume schaffen: Rekultivierung von Steinbrüchen.

Uns ist es eine Herzensangelegenheit, der Natur etwas zurückzugeben. Deshalb setzen wir auf die konsequente Renaturierung und Rekultivierung unserer Steinbrüche. In ca. 50 Projekten in ganz Deutschland bieten wir vielfältigen, teilweise seltenen Tier- und Pflanzenarten neue Lebensräume.

Energie sparen: Aktives Energiemanagement bei der Produktion und beim Transport.

Wir setzen auf aktives Energiemanagement, um unsere Produktion und den Transport energetisch zu optimieren. Wir tauschen z. B. nicht nur Strom gegen zertifiziert nachhaltigen Strom aus, sondern analysieren und optimieren unseren eigenen Energieverbrauch kontinuierlich. Auch Kleinigkeiten wie unsere Licht-aus-Strategie oder das Abstellen der Förderbänder in Pausenzeiten leisten in der Summe einen spürbaren Beitrag.

* WAS WIR UNTER „GESTEIN DER ZUKUNFT – CO₂-NEUTRAL PRODUZIERT“ VERSTEHEN UND WAS WIR TUN

  • Die Produktion von Naturstein umfasst die Bereiche Gewinnung, Bearbeitung und Verladung
  • Betrachtungsmaßstab für die CO₂-Emission sind die Emissionen in den Bereichen Scope 1 und Scope 2 des Greenhaus Gas Protocol (GHG)
  • CO₂-neutrale Produktion erreichen wir nahezu vollständig durch eigene Anstrengungen und Handlungen. Die wenigen, für uns nicht vermeidbaren Restemissionen (u.a. für Sprengstoffe, Kältemittel für Klimaanlagen und Anteil bei synthetischen Kraftstoffen, insgesamt max. 10 %), werden wir im Falle einer Auftragserteilung für eine CO₂-neutrale-Produktion durch den Erwerb von Kompensationszertifikaten (Golden Standard) kompensieren

Unsere Maßnahmen für das Erreichen einer CO₂-neutralen Produktion:

  • Eigenstromerzeugung (Photovoltaik, Windkraft, Wasserkraft)
  • Erwerb von zertifizierter nachhaltiger Energie, wenn Eigenstromproduktion nicht möglich
  • Nutzung von synthetischen Kraftstoffen wie HVO (Hydrotreated Vegetable Oil) als Ersatz von herkömmlichem Dieselkraftstoff
  • Einsatz elektrifizierter Baumaschinen
  • Monitoring, Analyse und Optimierung unserer CO₂-Bilanz je Lieferstandort
  • Kompensation von Restemissionen durch den punktuellen und passgenauen Erwerb von Kompensationszertifikaten (weitere Informationen zu den konkret unterstützen Projekten erfolgt unmittelbar nach Eingang der Bestellung und Erwerb der Zertifikate)

ZERTIFIZIERTE METHODIK ZUR ERMITTLUNG DER CO₂-BILANZ UNSERER STEINBRÜCHE.

Eine CO₂-Bilanz liegt uns für jeden Standort vor. Diese weist sowohl die totale Emission als auch die Emission je produzierter Tonne aus. Außerdem enthält die jeweilige Bilanz eine detaillierte Ansicht der verschiedenen Energieträger, d. h. wieviel CO₂ aus Diesel, Strom und anderen Energieträgern emittiert wird. Wir stellen Ihnen die CO₂-Bilanz und unsere Zertifizierung auf Anfrage zur Verfügung.

MACHT DIE
MOBILITÄTSWENDE
MÖGLICH.

Gestein der Zukunft – CO₂-neutrale* Produktion für Deutschlands Bahnstrecken von Morgen.

Ein Siegel mit der Überschrift "Gestein der Zukunft", einem Sternchentext "CO2-neutrale produzuiert*" und einer Grafik.

Ausgewählte Produkte.

Das Gestein der Zukunft lässt sich für vielfältige Produktkategorien realisieren. Nehmen Sie Kontakt auf für weitere Informationen.

  • Gleisschotter
  • Betonzuschläge
  • Asphaltkörnungen
  • Frostschutzschichten (FSS) und Schottertragschichten (STS)
  • Brechsand-Splittgemische
  • Wasserbausteine
  • Füller
  • Grobschlag für Dämmstoffhersteller
  • Sande als Zuschlagstoff in der Beton- und Asphaltindustrie und für die Anwendung in Kanal- und Leitungsgraben

TOP BENEFITS FÜR UNSERE KUNDEN MIT DEM GESTEIN DER ZUKUNFT.

Verbessertes Image gegenüber Kunden und Öffentlichkeit

Mögliche Wettbewerbsvorteile bei Ausschreibungen

 

Flächendeckende Verfügbarkeit und kurze Lieferzeiten

Vereint
Ökonomie
und Ökologie.

Bei der Renaturierung und Rekultivierung unserer Steinbrüche arbeiten wir eng mit Naturschutzverbänden und Artenschutzexperten zusammen – mit bemerkenswerten Ergebnissen.

Ein Siegel mit der Überschrift "Gestein der Zukunft", einem Sternchentext "CO2-neutrale produzuiert*" und einer Grafik.

Renaturierte Steinbrüche in Deutschland.

Unsere renaturierten Steinbrüche in Deutschland sind beeindruckende Beispiele für ökologisches Engagement und Artenvielfalt. Schon während des Abbaus dienen viele Steinbrüche bedrohten Arten als wertvolle Lebensräume, die sie in der intensiv genutzten Kulturlandschaft oft nicht mehr finden. Nach dem Ende der industriellen Nutzung werden diese Areale gezielt renaturiert und weiterentwickelt.

Gestein der
Zukunft am
Standort
Flechtingen.

Im Steinbruch der Zukunft Flechtingen wurden bereits heute enorme Optimierungspotenziale realisiert.

Ein Siegel mit der Überschrift "Gestein der Zukunft", einem Sternchentext "CO2-neutrale produzuiert*" und einer Grafik.

Zahlen und Fakten.

Unsere Handlungen haben Wirkung.

LKW-Fahrten pro Jahr eingespart durch vollautomatische Bahnverladung
Mio. kg CO₂ pro Jahr reduziert durch Hybrid-Lokomotive
LKW-Fahrten pro Jahr durch 650 Meter langen Güterzug eingespart
Liter Diesel pro Jahr durch Hybrid-Lokomotive eingespart
Ein Siegel mit der Überschrift "Asphalt der Zukunft", einem weiterführenden Text "Forschung & Entwicklung von BAG" und einer Grafik.
Asphalt der Zukunft

Ressourcenschonung durch Recycling-Asphalt.

Der Asphalt der Zukunft besteht aus dem Asphalt der Gegenwart. Wir forschen an nachhaltigen Materialien, die in Asphaltmischungen integriert werden können, um die Abhängigkeit von begrenzten Ressourcen zu reduzieren.

Folge uns.

Sei ein Teil unserer BAG-Familie und folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen.